Berichte und Bilder

Einschulung 2018

"Klasse, dass du da bist und nun auch zur Schule gehst" - mit diesem Lied empfing die Klasse 2c die neuen Erstklässler an der Waldschule. Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche hatten sich Kinder, Eltern und Verwandte in der Turnhalle versammelt, um die Einschulung gemeinsam zu feiern.

Nach der Begrüßung durch die stellvertretende Schulleiterin Frau Lückhoff folgte das Theaterstück "Wie die Katze zu ihrem Namen kam" von der Klasse 2b: Als die Namen an die Tiere verteilt werden, kommt ein Tierlein zu spät. Nur vier Buchstaben sind noch übrig. Daraus lässt sich der Name ATZE bilden. Die ATZE versucht, noch einen Buchstaben zu bekommen. Aber kein Tier ist zum Teilen bereit. Endlich stößt sie auf den KUHU und wird mit ihm einig: das K wechselt den Besitzer, Katze und Uhu sind mit ihrem Namen zufrieden.

Anschließend sang die Klasse 2a das Lied "Zwei kleine Wölfe" und nun waren die Erstklässler dran. Jede Klasse versammelte sich um ihren Klassenlehrer und bekam als Geschenk ein Buch passend zu ihrem Klassentier. Durch das Spalier der 2. Klassen zogen sie aus, um die erste Unterrichtstunde zu erleben.

Die Eltern und Verwandten vertrieben sich die Wartezeit mit Kaffee und Kuchen, organisiert vom Schulelternbeirat und gespendet von Eltern der 2. Klassen.