Berichte und Bilder

Ausflug in den Heinrich-Kraft-Park 2017

von Anja, Klasse 2a:

Julia und ich haben zusammen geschaukelt und mich hat Julia angeschubst. Auf dem Weg zurück haben wir Stöcke gesucht und dann haben wir so getan, als wären wir Omas.

Das hat sehr viel Spaß gemacht!

von Svea, Klasse 4b:

Der Weg zum Heinrich-Kraft-Park war ein wenig anstrengend. Beim Riesengerüst haben wir Fangen gespielt, das hat viel Spaß gemacht. Und bei der großen Kugel haben wir den Erstklässlern geholfen drauf zu kommen. Wir hatten großes Glück, dass es nicht geregnet hat. Als wir wieder in der Schule waren, waren wir total erschöpft. Es war super schön!

von Lena, Klasse 4b:

Erst mal sind wir hingelaufen. Es war schon anstrengend, aber wenn man einfach mit den Freunden redet, vergisst man die Zeit! Wo wir angekommen sind, haben wir erst mal alle Rucksäcke auf einen Haufen gelegt und haben das Frühstück ausgepackt. Danach haben wir alle am großen Klettergerüst Fangen gespielt. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Danach bin ich mit ein paar anderen Freunden zum Tabaluga-Spielplatz gegangen. Da sind wir auf eine große Kugel gegangen, ich habe es nicht immer geschafft, weil die Kugel groß und etwas rutschig war. Wir gingen dann noch zum Parcours – das hat viel Spaß gemacht. Ich wäre fast runter gefallen, aber ich konnte mich noch fest halten. Auf jeden Fall war das kein normaler Tag, es war ein besonderer Tag.

von Liha, Klasse 4c:

Wie jedes Jahr ist die ganze Waldschule in den Heinrich-Kraft-Park gelaufen, wir hatten unseren Schulausflug. Wie ein langer Regenwurm zogen wir alle durch den Wald. Es war der 08. September 2017, an einem Freitag. Wir waren von 8.45 bis 13.00 Uhr unterwegs. Der Heinrich-Kraft-Park ist ein Spielpark in Frankfurt Bergen-Enkheim. Er liegt in einem Wald.

Dort angekommen habe ich die ganze Zeit mit meiner BFF Priya gespielt. Zusammen haben wir den Spaß-Parcours ausprobiert. Dort habe ich Eleni alleine rumstehen gesehen, sie war einsam und traurig. Daraufhin habe ich Priya gerufen und sie ist gleich mit ihrem Bruder gekommen. Eleni hat uns gefragt, ob wir gemeinsam auf die Hängematten wollen und das haben wir dann auch gemacht. Dort hat Eleni Priya angeschubst und Priya wäre dabei beinahe runtergefallen. Später kam ein Junge aus einer anderen Klasse und wollte auch auf die Hängematten, aber dann ist er hingefallen und wieder weg gegangen. Zum Schluss hat uns Frau Lückhoff geholt und wir sind wieder zurück gelaufen. Die 1. Klassen durften mit dem Bus nach Hause fahren.

Der Tag war toll, aber auch anstrengend.